Soliparty: Hot Club de Résistance – 28.02.14 in der Schreina47

Wann: Freitag, 28. Februar 2014
Wo: Schreina47 | Schreinerstr. 47, 10247 Berlin | nahe U Samariterstraße
Was: Swing, Jazz und tanzbare Beats

Veranstaltung20140228

Widerstand gegen Rassisten, Nazis und eine affirmative Gesellschaft.

Seit dem Sommer 2013 steht der Berliner Stadtteil Hellersdorf im bundesweiten Fokus. Über die Ankündigung der Einrichtung einer Unterkunft für Asylbewerber_innen bildet sich ein rassistischer Volksmob, durchsetzt und organisiert von jahrzehntelang aktiven Nazis. Mit massiver Gegenbewegung solidarischer Kräfte aus allen Spektren gegen die rassistische Hegemonie im Hellersdorfer Kiez flaut der Aktionismus des Mobs ab und differenziert sich zum Jahresende aus. Das Jahr 2013 hinterlässt uns aber eine erstarkte, gut organisierte und gewalttätige Naziszene in Hellersdorf, die weiterhin auf die rassistischen Reflexe ihrer Nachbar_innen vertrauen kann und gegen alles, was nicht ihrer nationalsozialistischen Ideologie entspricht, hetzt und angreift. Das neue Jahr bringt also viele Herausforderungen mit sich, dem neonazistischen und rassistischen Treiben im Bezirk Einhalt zu gebieten und nachhaltig emanzipatorische Strukturen aufzubauen.

Dekonstruktion Ost lädt zum solidarischen Tanz, um die antifaschistische & antirassistische Arbeit in Hellersdorf zu unterstützen. Wie in den Hinterzimmern der Etablissements der ’40er Jahre setzen wir euch, nachdem ihr am Eingang das Codewort „Nuages“ geraunt habt, Swing und Jazz, versetzt mit tanzbaren Beats, vor. Wer dazu in Abendkleidung auftaucht, wird mit einer kleinen Aufmerksamkeit begrüßt.